header_logo.png

Datenschutzhinweise für "Natürliche Personen" nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Mit dieser Information erhalten Sie einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der dfp Service GmbH. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht. Welche Daten in welcher Weise genutzt und verarbeitet werden, richtet sich nach der jeweils beantragten oder vereinbarten Dienstleistung.

Wir bitten Sie, diese Information auch an etwaige Mitantragsteller (Mitverpflichtete) weiter zu geben.

1. Verantwortliche Stelle

Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist:

  • dfp Service GmbH
  • Robert-Bosch-Str. 32
  • 63303 Dreieich,
  • Deutschland
  • Email.: info@dfp-service.de
  • Telefon: 06103 3725900

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

  • dfp Service GmbH
  • Datenschutzbeauftragter
  • Robert-Bosch-Str. 32
  • 63303 Dreieich,
  • Deutschland
  • Email.: datenschutzbeauftragter@dfp-service.de

2. Quellen und Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die bei Ihnen aus dem Antrag für eine Absatzfinanzierung/ einen Finanzkauf von einem Kooperationspartner (Handelspartner) erhoben wurden. Dies sind:

  • Anrede,
  • Wohnort (Adresse)
  • Kontaktdaten (Telefon, Email-Adresse),
  • Geburtsdatum/-ort/-land/-name,
  • Staatsangehörigkeit,
  • Familienstand,
  • wohnhaft am aktuellen Wohnort seit,
  • ggf. Voranschrift,
  • berufliche Angaben ("selbständig seit" oder Name und Ort des Arbeitgebers, Art und Dauer des Beschäftigungsverhältnisses),
  • Bankverbindung,
  • Legitimationsdaten (Ausweisart/-daten),
  • Vorhandene Bank- bzw. Kreditkarten,
  • mtl. Nettoeinkommen,
  • Anzahl der Kinder, für die Unterhaltspflicht besteht
  • Anzahl der Personen im Haushalt,
  • Daten zum Erwerbsgegenstand.

Daten von Kindern werden von uns grundsätzlich nicht gespeichert und verarbeitet.

3. Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten die unter 2. genannten personenbezogenen Daten nach den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz

  • zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Abs. 1 b DSGVO).
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zur Erbringung der beantragten Finanzdienstleistung und zur Durchführung vom Kunden angefragter vertraglicher Maßnahmen. Zur Qualitätssicherung im Antragsprozess verwenden wir Ihre Daten, um mit Ihnen telefonisch, schriftlich oder per E-Mail in Kontakt zu treten.
  • im Rahmen der Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 ff. DSGVO).
    Auf Basis Ihrer Einwilligung verwenden wir Ihre persönlichen Daten auch, um Sie zukünftig über neue/weitere Produkte der dfp Service GmbH (verantwortliche Stelle) telefonisch, schriftlich oder per Email zu informieren.

Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

4. Zugriff und Weiterleitung der Daten

Innerhalb der verantwortlichen Stelle erhalten nur Mitarbeiter/innen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen (z.B. Dienstleister für IT, Druck, Telekommunikation, Vertrieb und Marketing) können zu diesem Zweck Daten erhalten, sind jedoch von uns schriftlich verpflichtet, den datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu folgen.

Öffentliche Stellen erhalten Daten nur bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.

Die im Rahmen des Antragsprozesses erhobenen Daten werden/wurden zur Prüfung und Bearbeitung Ihres Kreditinteresses übermittelt an

  • ein Kreditinstitut aus der genossenschaftlichen Finanzgruppe.

Sofern Sie sich für den Ratenschutz entschieden haben, werden/wurden zum Abschluss des Ratenkaufschutzes hierfür relevante Personendaten übermittelt an:

  • APRIL Deutschland AG, Richard-Reitzner Allee I, 85540 Haar.

Es erfolgt keine Weiterleitung Ihrer Daten an Stellen in Drittstaaten (außerhalb der EU bzw. des EWR).

5. Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden solange verarbeitet und gespeichert, wie es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht.

6. Rechte der Betroffenen

  • Recht auf Auskunft, Information und Berichtigung
    Sie haben als Betroffener das Recht, von uns Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sollten Ihre Daten nicht mehr korrekt sein, können Sie eine Berichtigung oder bei Unvollständigkeit eine Ergänzung verlangen. Über die Änderungen werden wir - sofern notwendig - auch die unter 4. genannten Unternehmen informieren.
  • Sie haben weiterhin nach
  • Artikel 17 DSGVO das Recht auf Löschung
  • Artikel 18 DSVGO das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Artikel 20 DSVGO das Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Artikel 21 DSVGO das Recht auf Widerspruch

Beim Auskunfts- und Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde, Artikel 77 DSVGO i.V. mit § 19 BDSG.

7. Widerruf von Einwilligungen

Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie uns gegenüber jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für uns bereits früher erteilte Einwilligungen, wobei der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgten, sind davon nicht berührt.

Vertragspartner für Absatzfinanzierung/Finanzkauf und für einen evtl. abgeschlossenen Ratenschutz sind die unter 4. genannten Unternehmen. Zur Wahrung Ihrer Datenschutzrechte bei diesen Unternehmen wenden Sie sich unmittelbar an die Datenschutzbeauftragten der Unternehmen.

8. Profiling

In unseren Systemen werden Ihre personenbezogenen Daten nicht zur automatisierten Entscheidungsfindung oder zu anderen Profiling-Maßnahmen verwandt. Entsprechende Maßnahmen von Kooperationsbanken der dfp Service GmbH entnehmen Sie bitte deren Datenschutz-hinweisen.

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung dieser Daten nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten übergeordnet sind, oder die Daten dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten zu Werbezwecken

In Einzelfällen nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktwerbung. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch dagegen einzulegen. Im Falle des Widerspruchs verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Der Widerspruch ist formlos möglich und zu richten an:

  • dfp Service GmbH
  • Datenschutzbeauftragter
  • Robert-Bosch-Str. 32
  • 63303 Dreieich,
  • Deutschland
  • Email.: datenschutzbeauftragter@dfp-service.de